Streichinstrumente

Der singende Klang einer Geige, der samtige Ton eines Cellos, das reiche Spektrum an Klangfarben in einem Streichquartett, der perkussive „Slap“ eines Kontrabasses in der Jazzcombo, das virtuose Spiel einer Sologeigerin oder das ausgelassene Fiddeln in einer Folkband – es gibt viele Gründe, sich in Streichinstrumente zu verlieben.

Bei Musication können Kinder ab 5-6 Jahren, Jugendliche und Erwachsene jeden Alters von Geige bis Kontrabass das Streichinstrument lernen, welches ihnen am besten gefällt.

Für jüngere Schüler und Schülerinnen gibt es die Möglichkeit, auf kleineren Instrumente zu spielen: Streichinstrumentenbauer bieten hierfür z.B. Viertelgeigen bzw. Viertelcellos an.

Das Erlernen eines Streichinstruments schult in besonderer Weise das Gehör, da für die verschiedenen Töne nicht einfach Tasten oder Klappen gedrückt werden, sondern die Finger sich die Tonhöhen auf dem Griffbrett „suchen“ müssen und das Ohr ständig kontrolliert, ob der passende Ton gefunden wurde.

Diese Aufgabe erfordert v.a. anfangs etwas Geduld. Diese aufzubringen lohnt sich – immerhin stehen Ihnen mit Geige, Cello & Co. vielfältige Möglichkeiten offen: In Ensembles, Orchestern, als Solisten mit Klavierbegleitung oder in Bands verschiedener Stilrichtungen können Streicher die unterschiedlichsten Klangerfahrungen sammeln.